Bezirksversammlung Ellwangen

22.März 2019, um 19:30 Uhr

Im Dorfhaus Eggenrot

 Protokoll

 

 

1.         Begrüßung                         Günter Hopfensitz

 

Bezirksvorsitzender Günter Hopfensitz begrüßte alle anwesenden Vorsitzenden,

Dirigenten und Sänger des Bezirkes Ellwangen. Namentlich begrüßte er die Anwesenden des Eugen-Jaekle-Chorverbandes, den 1.Vorsitzenden des gastgebenden Vereines

von Eggenrot, Günther Herschlein und den Chorleiter Markus Kuhn sowie den Orts-

vorsteher Albert Schiele. Er grüßte die anwesende Presse sowie die Ehrenmitglieder

Gisela Hipp, Sieger Götz und Hermann Sorg.

Anschließend singt der MGV Eggenrot „ Sing und Swing im Chor“ und „An den Gesang“

 

2.         Totenehrung

 

Zum Gedenken aller Verstorbenen Sängerinnen und Sänger erheben sich alle Anwesenden von den Plätzen. Stellvertretend für alle Verstorbenen nennt G. Hopfensitz den langjährigen Sänger, Norbert Zeidler vom Kirchenchor Ellenberg und langjähriger Sänger vom LK

Ellenberg.

Dazu sang der MGV Eggenrot  „Riport a`me“ ,  ( so durch die Gassen ).

 

3.         Grußwort

 

Albert Schiele begrüßte alle Anwesenden und freute sich über die Einladung. Er hob das

Ehrenamt hervor und bedankte sich bei der Vorstandschaft des MGV Eggenrot. Was in einer

Vorstandschaft zu leisten ist, ist den meisten nicht bekannt.

 

4. Bericht  Bezirk Ellwangen

 

Bezirksvorsitzender Günter Hopfensitz

 

Günter Hopfensitz stellte fest, dass die letzten zwei Jahre eher ruhig verlaufen sind.

Für 2019 ist wieder ein Weihnachtskonzert.  Sieben Vereine haben ihre Bereitschaft dazu signalisiert. Sehr erwähnenswert  sind die Ehrungsnachmittage, die vom GV Ramsenstrut und LK Stödtlen ausgestaltet wurden. Die Jubilare haben diese Wertschätzung auch allemal verdient.

Er bittet eindringlich alle Vereine sich doch daran zu beteiligen. 1/3 sei zu wenig.

Der nächste Ausrichter für 2019 ist der LK Schwabsberg. Für 2020 hat sich noch kein Verein

gemeldet. Für 2021 dürfen sich noch Vereine für den Ehrennachmittag als auch für den

nächsten Bezirkstag melden.

Toll angenommen wurden die beiden  Infoveranstaltungen in Hofherrnweiler und Hermaringen.  Für den Bezirk sollte sich eine Bezirksdirigentin / Bezirksdirigenten noch melden. „ Gemeinsam könnten wir unser aller Hobby, den Chorgesang, und unseren Bezirk voranbringen“.

Es dürften mehr gemeinsame, vereinsübergreifende Aktivitäten stattfinden.

Angemahnt wird noch, dass bei div. Anfragen per mail, egal um was es geht, doch bitte auch eine Rückantwort gegeben wird.

Für die zukünftige, tatkräftige Mitarbeit bedankt sich Günter. Auch möchte er es nicht versäumen Herrn Rainer Grundler  für seine Verdienste um den EJC und vorallem um die Erstellung der EJC-Mitteilungen zu danken.

 

5. Wahl Bezirksvertreter

 

Reiner Nickel stellte sich kurz vor. Er singt aktiv im LK Ellenberg und im Kirchenchor.

Günter Hopfensitz fragte die Versammlung, ob es einen weiteren Kandidaten gibt oder ob sich noch jemand findet, der zusammen mit Reiner Nickel die Geschicke des Bezirkes Ellwangen vertritt. Dies war nicht der Fall. Reiner Nickel wurde ,per Handzeichen, einstimmig zum neuen Bezirksvertreter gewählt. Die Wahlperiode dauert vier Jahre.

 

6. Informationen des geschäftsführenden Vorstandes

 

Verbandsvorsitzender Rainer Grundler

Er verwies auf die Berichte der EJC-Mitteilungen. Diese sind überaus wichtig, da sehr viele Infos drin stehen, die den Verband betreffen und die man auch nutzen sollte. sinnvoll wenn man diese nutzt.  Noch ein Tipp des Verbandsvorsitzenden an die Vereinsvorsitzende. „Sie stehen nicht alleine da, hinter euch steht der Verein. Machen sie nicht alles alleine. Man muß den Leuten auch etwas zutrauen und ihnen vertrauen.

 

Verbandsjugendreferentin Michaela Ruf

Sie informierte über das Chorfest in Heilbronn.  45 TN haben sich bis jetzt angemeldet, weitere dürfen noch.  Es wird auch um Unterstützer und Sponsoren ersucht.

2020 ist 30järiges Bestehen der Chorjugend. Die Planung erfolgt in Kürze. Auf dem

Jugendchorverbandstag waren nur von 26 geführten Kinder-und Jugendchöre 12 anwesend.

Erfreulich war – vom Bezirk Ellwangen waren 5 von 6 geführten  Chören da.

Jugendchorverbände sind kein Luxus , sie sind soziales Engagement in der heutige Zeit.

Sie können nur bestehen, wenn die Vereinsverantwortichen die Basis dafür schaffen.

Die Chorjugend wird in Zukunft für jeden Bezirk einen Ansprechpartner stellen. Sie sind die

Ersten Ansprechpartner für verschiedene Themen.

 

Finanzvorsitzender Tobias Brenner

Er ging kurz auf die finanziellen Themen vom Chorverband ein. Der Beitragseinzug hat sich

2018 verspätet, da Beitragsänderungen vom Dachverband ergingen. Die aktuellen Zahlen wurden vorgetragen und auf eine Erhöhung der übergeordneten Verbände hingewiesen

 

Geschäftsstelle Petra Kempf

Die Bestandsmeldungen für 2019 sind erledigt. 3 Vereine haben sie nicht abgegeben.

Petra Kempf fordert um pünktliche Abgaben der BeB und öfters einen Blick auf die

Homepage des EJC. Ehrungen werden ausschließlich auf den Ehrungsnachmittagen vorgenommen.

 

7. Aussprache zu den Berichten

Günther Herschlein, 1. Vorsitzender des MGV Eggenrot  wollte wissen, wie man

die Adressen der Vorsitzenden bekommt. Petra Kempf erklärte ihm dies ausführlich.

 

8. Termine

Reiner Nickel bedankte sich für seine Wahl und er hofft, dass man ihm das gleiche Vertrauen entgegen bringt. Derzeit organisiert es das Adventskonzert am 01.12.2019. Weitere

Termine sind :  Ehrungsnachmittag am  17.11.2019  in Schwabsberg.

Ehrungsnachmittag 2020  - 15.11.2020  evtl. in Ellwangen

Chorverbandstag 2020  im März  - Ausrichter GV Cäcilia Dalkingen

Chorfest der Chorjugend am 31.05.2019 in Heilbronn

 

9.Vorstellung neuer Vorsitzender / Chorleiter

Oliver Thum stellte sich kurz vor, als neuer Vorsitzender der Chorwerkstatt Rindelbach.

Der bisherige 1. Vorstzende,  Wolfgang Mader, wird 2. Vorsitzender.

 

10. Verschiedenes

Verbandsvorsitzender Rainer Grundler  bedankte sich, für die zahlreiche Anmeldungen

zum Chorfest in Heilbronn. Aktueller Stand : 27 Vereine des EJC sind gemeldet.

Die Auftrittstermine sollen an Hr. Kaspar Grimminger  gemeldet werden.

e-mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Information des EJC

Satzung - Rainer Grundler

Rainer Grundler erläuterte den Unterschied zwischen einer Satzungsänderung  oder evtl.

Doch eine Neuerstellung einer Vereinssatzung. Wenn mehrere Punkte geändert werden

sollen/ müssen  ist es häufig einfacher eine neue Satzung zu erstellen. Hierzu bietet er seine

Hilfe an. Sein Vortrag umreißt die wichtigsten Inhalte einer zeitgemäßen Satzung.

Datenschutz muß nicht unbedingt in der Satzung verankert sein. Hier hilft eher ein

Anhang bzw. eine Klausel

 

Pressearbeit im Verein  - Günter Hopfensitz

Günter Hopfensitz berichtet über verschiedene Punkte, die bei einem Bericht für die

Presse zu beachten sind.

Was ist berichtenswert ?        -           Was ist der Anlass?

Keine Daten vergessen, genauer Ort und genaue Uhrzeit.

Reihenfolge der Info beachten,      -       Geeignete Bildmotive zur Verfügung stellen

Im Pressetext Personen und Namen benennen,

In einem neutralen Blickwinkel berichten   - Überschrift aus dem Text ermitteln

Leichte und lebendige Sprache verwenden

Die o.g. Punkte wurden mit Beispielen untermauert.

 

Reiner Nickel bedankte sich bei allen Anwesenden insbesondere beim MGV Eggenrot

und beendete gegen 21:50Uhr  die Bezirksversammlung.

 

Reiner Nickel

 

2019 BZV Ell 01001

2019 BZV Ell 02001

2019 BZV Ell 03001

2019 BZV Ell 05001

Vorfreude: Open Air auf der Seebühne

 

Für alle Vereine des Bezirks ist 2020 ein großes Konzert geplant.

 

Über die gute Beteiligung von Vertretern der 18 Vereine freute sich Bezirksvorsitzender Frank Hosch beim großen Bezirkstag des Eugen-Jaekle-Chorverbands im Gasthaus „Sonne“ in Westhausen.

2019 BZV AA 06 M

Chöre sind im gesellschaftlichen Leben nicht wegzudenken...

An der Bezirksversammlung des Eugen-Jaeckle-Chorverbands, Bezirk Bopfingen, nehmen zahlreiche Vereine teil

Bopfingen (mab) – Vereine sehen sich in der heutigen Zeit großen Herausforderungen gegenüber. Auch die Gesangschöre und Chorvereinigungen in der Region müssen sich dem gesellschaftlichen Wandel stellen. Die Mitglieder des Eugen-Jaeckle-Chorverbands (EJC), Bezirk Bopifngen, diskutieren gemeinsam über diese und andere Themen.

EJC-Bezirksversammlung Bopfingen

Verbandstag der Chorjugend im Eugen-Jaekle-Chorverband

Traditionsgemäß fand am ersten Sonntag im März der Verbandstag der Chorjugend im Eugen-Jaekle-Chorverband statt. In diesem Jahr trafen sich die Vertreter aus verschiedenen Kinder- und Jugendchören des Verbands in Ellwangen im Tagungshaus Schönenberg.

Wie aus „PizzaKatze“ ein bühnenreifer Soundeffekt entsteht

Geniale Toneffekte, alleine mit unserer Lautsprache zu erzielen, das erlernten die Teilnehmer aus verschiedenen Jugendchören des Eugen-Jaekle-Chorverbands bei einem Workshop auf dem Schönenberg. Wie aus „PizzaKatze“ oder „Pfui“ und einem Mikrofon bühnenreife Soundelemente entstehen, die bei den Profis ganze Percussion-Instrumente ersetzen können, das bekamen sie von Europas amtierendem Beatboxermeister ROBEAT gezeigt.

Einige Teilnehmer  hatten ROBEAT bereits 2017 bei den Hüttlinger Nachtklängen gesehen und freuten sich an diesem ersten März-Sonntag sehr auf den direkten Kontakt mit diesem genialen Künstler.

Die jugendlichen und erwachsenen Teilnehmer waren in zwei Gruppen eingeteilt. Mit seinem kurzweiligen Programm stattete ROBEAT sie mit ein paar wichtigen Grundelementen des Beatboxens aus. Alle hatten viel Spaß dabei!

Diese Beatbox-Elemente werden nun in zwei Musikstücke eingearbeitet, welche die Chorjugend des Eugen-Jaekle-Chorverbands dann zusammen mit ROBEAT beim Chorfest in Heilbronn am 31. Mai 2019 vortragen wird. Insgesamt werden etwa 45 Akteure der Chorjugend auf der Bühne stehen.

ROBEAT M 

Erste Workshop-Gruppe zusammen mit ROBEAT

 

ROBEAT

 

ROBEAT

Teilnehmer aus der zweiten Workshopgruppe.

ROBEAT

Mareike Vaas vom Jugendchor der Eintracht Eigenzell wird zusammen mit Christian Steiner
(Jugendchor des Liederkranz Eintracht Hüttlingen) die Chorstücke für Heilbronn einstudieren.

>>> zur Bildergalerie>>>

©EJC-Jugend | 11.03.2019