Kinder sollen wieder Lieder singen


In Lauchheim haben 45 Erzieherinnen erfahren, wie in heutiger Zeit Kinder erstmals oder wieder dazu animiert werden können, zu singen.

20181105 Schwaepo Carusos
Singen, tanzen und springen im Bürgersaal mit Erzieherinnen: Dozent Peter Schindler aus Berlin (Mitte) und Carusos- Fachberater des Eugen-Jaekle-Chorverbands Kaspar Grimminger (links). Foto: fm


Lauchheim
Einen 'Carusos-Workshop' im Bürger- und Sitzungssaal des Rathauses haben 45 Erzieherinnen besucht. Der deutsche Chorverband als Veranstalter will damit Impulse geben, wie kindgerechtes Singen in einer unsteten Gesellschaft wieder in den Mittelpunkt gerückt werden kann.


'Sing mit mir ein Halleluja, sing mit mir ein Dankeschön', beginnt ein Kirchenlied. Wer es mitsingt, kann 'geistige Erbauung' erfahren. 'Leider lassen sich viele Menschen nicht mehr darauf ein. Sie haben das Singen verlernt oder gar nie gelernt', sagt Peter Schindler, Pianist, Organist, Komponist von vielen Kinderliedern und auch sakraler Werke.


Er hat den Workshop geprägt, die Teilnehmerinnen begeistert, und mit ihnen den Organisator der Veranstaltung, Kaspar Grimminger, Carusos-Fachberater des Eugen-Jaekle-Chorverbandes.


Im Mittelpunkt des fröhlichen Musizierens stand das Liederbuch mit dem Titel 'Alle Lieder sind schon da', eine Anspielung auf das Kinderlied 'Alle Vögel sind schon da', das unter 190 Liedern für Kinder im Alter von zwei bis sieben Jahren nicht fehlen darf.
'Wir haben uns weitmöglichst durchs Liederbuch gesungen', stellten die Erzieherinnen in der Mittagspause fest. Sie freuten sich auf den Samstagnachmittag an dem sie erfuhren, wie sie mithilfe dieses Buches sogar ihr eigenes Mini-Musical kreieren können, möglichst zusammen mit ihren Schützlingen.


Aber nicht nur traditionelles Liedgut ist im Arrangement bedacht. Denn Bewegung, Tanzen und Springen gehören dazu, auch in vielen Kinderstätten- und Gärten. Darüber hinaus wird das Liedgut mit einem angemessenen Anteil fremdsprachlicher Lieder Kindern und Familien aus anderen Kulturkreisen gerecht.


Nicht zuletzt sind auch viele Texte dem gesellschaftlichen Wandel angepasst und vermitteln Sozialkompetenz. Zum Beispiel im Drachenlied 'Drache', der sich im dritten Vers als ein dem Schwachen helfendes Wesen entpuppt.


© Schwäbische Post 02.11.2018 14:31 | Franz Mayer

Fachtag: CarusosWorkshop

 Chorleiterbörse

Chorleiterbörse

Schauen Sie doch mal vorbei in unserer Chorleiterbörse

EJC-Infotag für Vereinsfunktionäre - Zweiter Termin

Samstag, den 17. November 2018

Bodypercussion and more beim EJC-Jugenchortag

 

Beim diesjährigen Jugendchortag des Eugen-Jaekle-Chorverbandes ging es sehr rhythmisch zu. Gleich zwei Workshops wurden angeboten: Bodypercussion und Trommeln – die Jugend war begeistert!

 

Der EJC hatte dafür zwei sehr kompetente Dozenten engagiert. Mit einem Auto voll Trommeln aller Art (Bongos, Congas, Djemben, Cajons, etc.) war Norbert Schubert angereist. Im eineinhalbstündigen Workshop erlangten alle Teilnehmer gute Grundkenntnisse, sodass man am Ende sogar eine afrikanische Melodie gemeinsam vortragen konnte.