EJC Verbandstag 2021 M

Virtuelles Chorprojekt der „Jelly Beans“ aus Rotenbach

Die Corona-Pandemie macht es Chören derzeit wirklich nicht leicht. Das gemeinsame Singen ist strengstens verboten, über Videokonferenz zusammen singen ist technisch nicht möglich und es fehlt einfach die „Stimme nebenan“. Aber die“ Jelly Beans“, dem „Jungen Chor des GV Frohsinn Rotenbach, mit ihrer Dirigentin Daniela Hoffmann lassen sich das Singen nicht so einfach verbieten und setzen auf eine Idee, die durch Corona erst so richtig groß geworden ist: ein virtueller Chor! Dabei werden einzelne Ton- und Videoaufnahmen so zusammengesetzt, dass am Ende ein ganzer Chor erklingt  - und dazu noch ein Video zu bestaunen ist. Bereits zu Weihnachten haben sich die „Jelly Beans Rotenbach“ an solch ein Projekt gewagt und haben den Song „Hymn“ als virtuellen Chor aufgenommen und veröffentlicht. Nun haben sie sich an ein weiteres sehenswertes Video gemacht – und zwar zu dem Song „13 Tage und Nächte“ von Schweizer. Die Chorleiterin hat den Chorsatz dazu geschrieben, einzelne Playbacks für jede Stimme aufgenommen und Anleitungen für die Aufnahmen verfasst. Diese Playbacks wurden an die Chormitglieder verschickt, die dann ihre Ton- und Videoaufnahmen selbständig gemacht und zurück an die Chorleiterin geschickt haben. In liebevoller Kleinarbeit fügte Daniela Hoffmann die Bild und Ton so zusammen, dass ein Chorvideo entstand, das für gute Laune sorgt. Es ist gleichzeitig ein kleiner Rückblick auf die letzten Jahre, denn die Jelly Beans durften sich 2020 über ihr 10-jähriges Bestehen freuen. Gefeiert wurde aufgrund der Pandemie nicht, aber das wird ganz sicher noch nachgeholt. Wer sich für die Videos der Jelly Beans interessiert, kann sie auf Yotube.com im Kanal „Jelly Beans Rotenbach“ finden.

___________________________________________________________________