Ehrungsabend des Eugen-Jaekle-Chorverbandes

Bezirk Bopfingen, würdigt langjährige Sängerinnen und Sänger sowie verdiente Chorleiter.

Im Ambiente der Bopfinger Schranne hat der Eugen-Jaekle-Chorverband seine langjährigen Sänger und Chorleiter geehrt. In seinem Grußworten erinnerte dabei Hans Zyhajlo, der Bopfinger Bezirksvertreter des Chorverbandes, an die kommenden Aufgaben. Früher seien die Chöre die Aushängeschilder der Gemeinden gewesen. Heute gelte es, bei den Jugendlichen wieder das Interesse für das gemeinschaftliche Singen zu wecken. Dem Gemeinwohl fest verpflichtet, stünden die Chöre wie nur wenige andere Vereine für ein gemeinschaftliches Miteinander.

Das Zusammengehörigkeitsgefühl stand auch im Mittelpunkt der zum Teil in Gedichtform vorgetragenen und  launigen Rede von Günter Hopfensitz dem stellvertretenden Verbandsvorsitzenden. So sei Singen ein Spiegelbild der Persönlichkeit.

Mit „Wo man singt, da lass Dich nieder – an diesem Zitat stimmt einfach alles“, sammelte Bopfingens Bürgermeister Dr. Gunter Bühler Pluspunkte. Dana Erck vom Vorstandsteam des Liederkranzes

Bopfingen hob in ihren Grußworten die starke Gemeinschaft der Chöre hervor.

Musikalisch umrahmt wurde der Ehrungsabend von den beiden Chören des gastgebenden Liederkranzes Bopfingen, dem jungen Chor Fortissimo sowie dem gemischten Chor, beide dirigiert von Anne Hiesinger- Lutz. Mit „Die Gedanken sind frei“, „Hab Sonne im Herzen“, „Welch ein Geschenk ist ein Lied“ oder „Better Place“ unterstrich auch die Liedauswahl an diesem Abend die Bedeutung der Musik als weltumfassende Sprache.

Der stimmungsvolle Abend endete mit den gemeinsam gesungenen Liedern „Von fern klingt leise eine Melodie“ sowie „Lieder“ Chorleitung Regina Baudenbacher.

Die Ehrung der Chormitglieder nahmen unser Verbandvorsitzender Rainer Grundler und sein Stellvertreter Günter Hopfensitz vor. Die Ehrung der Chorleiter wurde vom Verbandschorleiter Peter Waldenmaier vorgenommen.

Dass das Singen ein lebenslanges und zeitloses Hobby ist, verdeutlicht auch die Liste der Geehrten, die ihrem Verein seit bis zu 70 Jahren treu sind.

Bezirksvertreter Florian Uhl bedankte sich am Schluss bei allen die zum Gelingen des Ehrungsabends beigetragen haben.

30 Jahre Chorgesang
Ehrung 30 Jahre: Inge Amerdinger, Ingrid Angermeyer, Martha Büringer, Christl Metzger,
Gerlinde Schenk, Werner Schnell, Herta Steinmeyer, Annerose Wolfinger,Marianne Vierkorn,
Thomas Eckstein, Brigitte Schmidt und Ulrich Dietenmeier nicht auf dem Bild.

 

40 Jahre Chorgesang

Ehrung 40 Jahre: Hans Götz, Friedrich Schröppel, Hans Wild, Nikolaus Müller, Ursula Weiß,
Annerose Stelzenmüller, Renate Metzger.
50 Jahre Chorgesang
Ehrung 50 Jahre: Josef Bolsinger, Josef Hafner, Karl Obele, Richard Minder, Irmgard Hager,
Josef Dambacher nicht auf dem Bild.
60 Jahre Chorgesang
Ehrung 60 Jahre
Sieglinde Schnell, August Rau.
65 Jahre Chorgesang
Ehrung 65 Jahre: Richard Möhle, Rosa Rahm
30 Jahre Chorleitung
Chorleiterehrung 30 Jahre: Regina Baudenbacher, Sandra Saur.